Klosterdorf, ein kleines, typisch brandenburgisches Dorf, dass die brandenburgische Geschichte vom Beginn über Jahrhunderte mit den hellen und dunklen Seiten symbolisiert. Wohnten zur Wendezeit etwa 380 Leute im Dorf, sind es heute mehr als 460. Das 460-Seelendorf vereinigt die Schönheiten der Natur und die Nähe zum pulsierenden Leben der Großstadt - es liegt am Rande der Märkischen Schweiz und ist nur ca. 40 km von Berlin entfernt.
alte Dorfkirche  
Dorfteich
Im Zentrum des Ortes steht die alte Feldsteinkirche, das Wahrzeichen von Klosterdorf. In unmittelbarer Nähe befinden sich die Kindertagesstätte, das 2001 neu errichtete Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr und der, durch die Initiative der Dorfbewohner, verschönerte Anger mit seinem Kernstück, dem Dorfteich.
Freiwillige Feuerwehr

An diesem Teich findet seit der 750-Jahrfeier - 1997 das jährliche Teichfest statt. Nach umfassender Rekonstruktion bzw. Neuerrichtung der technischen Infrastruktur wie Wasser, Abwasser, Erdgas, Strom, Straßenbeleuchtung und Telekommunikation wurde mit der Erneuerung der innerörtliche Straßen und Bürgersteige begonnen.

Der Abschluss dieser Baumaßnahmen erfolgt voraussichtlich 2002/2003.

   
Ökolea
Auf grund der günstigen Standortgegebenheiten haben sich hier einige größere Projekte wie
z. B. das Gestüt mit Reitstall und Landwirtschaft der Familie Hildebrand, die ÖkoLeA Klosterdorf und ein 450 Wohnungseinheiten umfassendes Wohngebietes, deren Erschließung 2001 begann, angesiedelt.
Gestüt
     
     mehr>>